Disclaimer:

Nach der neuesten Rechtsprechung hat man gegebenenfalls die Inhalte verlinkter Seiten mitzuverantworten. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von eventuell gesetzeswidrigen Inhalten hier verlinkter Seiten. Diese Seiten sind zwar von uns für gut befunden worden, wir können jedoch nicht eventuelle Änderungen stets im Auge behalten.

Die Informationen, die Sie auf dieser Web-Page finden, sollen dazu dienen, Sie zu informieren. Sie wenden diese Inhalte ausschliesslich auf eigene Gefahr an und sind dazu ermutigt, sich gegebenenfalls bei Ihrem Behandler fachkundigen Rat einzuholen.



Nach Drucklegung des Buches hinzugekommene Informationen:

Nicht empfehlenswerte Strategien zur Behandlung von Problemen der Harnblase

Was man versuchen könnte, und was Mut macht.

Lactose, einmal anders gesehen

neue Rubrik: FAQs, die häufigsten Fragen

Neues aus der Forschung

Zuschriften an den Verlag

Harnröhrenschmerzen

Männerproblem, behebbar durch Basenpulver

Was "wuselt" denn da?

Und die,"die schon durch alle AB's durch sind."?

Hilft Pentosanpolyphosphat?

Drangsymptomatik und Schmerzen nach Milchprodukten

Spätfolgen von Antibiotika

Zu Blasenerkrankungen und verbreiteten Medikamenten:
Amitryptilin nicht bei Histaminüberempfindlichkeit

Ursachen von Harnwegsproblemen heute:
Beschädigung des GAG-Layers

Begleiterkrankungen von chronischen Harnwegsinfekten, bzw. der Interstitiellen Cystitis

IC und die Kaliumfrage, meine Einschätzung vieler Basenpulver



Valid XHTML 1.0 Strict! Valid CSS!